OLG Köln zur Titleschutzfähigkeit von App-Namen

Das OLG Köln hat am 5. September 2014 (6 U 205/13) entschieden, dass App-Namen nach § 5 Abs. 3 MarkenG titelschutzfähig sind. Dies gilt allerdings nicht bei generischen, rein beschreibenden Begriffen wie “Wetter”. Apps sind insofern nach den gleichen Rechtsgrundsätzen wie Domains zu behandeln. Bei Domains kommt ein Werktitelschutz nur in Betracht, wenn der Verkehr in der angegriffenen Domain gerade eine Bezeichnung der Website erblickt.

Diese Rechtsinfo wurde verfasst von Krischan David Lang -Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns unverbindlich unter 069 45000 230 bzw. info@khan-lang.de.

Share this post